Lexikon - hilfreiche Erklärungen von A - Z

 

« zurück zur Übersicht

 

Softstarter

Geräte der Leistungselektronik, deren Leistungsteil aus einem Drehstromsteller besteht. Softstarter dienen zum zeitlichen definierten Anlassen von Asynchronmaschinen. Hierbei wird die Ausgangsspannung bei stets gleichbleibender Frequenz von einem Anfangswert bis zur Nennspannung erhöht. Softstarter werden auch Sanftanlaufgeräte genannt.

Suchen Sie günstig u. schnell Frequenzumrichter für Ihre Applikation? Dann besuchen Sie unseren online eSHOP.

Schön, das Sie da sind!

Ihr

Peter Hennes
(Geschäftsführer)