Startseite»Siemens»SPS / PLC»Simatic S7-300»Digital-Ausgabe-Baugruppen

DIGITALBAUGRUPPE SM 322

Siemens
6ES7322-8BF00-0AB0
Art.-Nr.: 6ES73228BF000AB0
Preis auf Anfrage
Produktupdate: 29.06.2013
Dokumentation
Technische Details

Nicht verfügbar.

Produktbeschreibung

 

Übersicht

  • Digitale Ausgänge
  • Zum Anschluss von Magnetventilen, Schützen, Kleinmotoren, Lampen und Motorstartern

 

Anwendungsbereich

Digitalausgabebaugruppen ermöglichen die Ausgabe von digitalen Signalen der Steuerung an den Prozess. Sie formen die internen Signalpegel der S7-300 in die externen, für den Prozess benötigten Signalpegel um.

Sie sind z.B. geeignet für den Anschluss von Magnetventilen, Schützen, Kleinmotoren, Lampen und Motorstartern.

 

Aufbau

Digitalausgabebaugruppen weisen folgende mechanischen Merkmale auf:

  • Kompakter Aufbau:
    • Grüne LEDs zur Anzeige der Signalzustände an den Ausgängen.
    • Steckmöglichkeiten für den Frontstecker, geschützt hinter der Fronttür.
    • Beschriftungsfeld auf der Fronttür.
    • Anschlussbelegung für die Verdrahtung auf der Innenseite der Fronttür.

     

  • Einfache Montage:
    Es gelten keine Steckplatzregeln, die Adressen der Ausgänge sind durch den Steckplatz vorgegeben.
    Bei Einsatz in ET 200M zusammen mit aktiven Busmodulen ist ein rückwirkungsfreies Ziehen und Stecken im laufenden Betrieb möglich.
  • Bedienerfreundliche Verdrahtung.
  • RC-Filter (bei Relaisbaugruppe 6ES7 322-1HF20):
    Die Relaisbaugruppe 6ES7 322-1HF20-0AA0 verfügt über ein zuschaltbares RC-Dämpfungsnetzwerk (300 Ω/0,1 μF) zur Reduzierung der an den Kontakten auftretenden Lichtbogenbildung beim Schalten großer induktiver Lasten (Leistungsfaktor = 0,4). Dadurch ergibt sich z.B.:
    • Erhöhung der Lebensdauer der Kontakte von 100.000 auf 200.000 Schaltspiele bei der Steuerung eines Motorstarters für einen NEMA-Motor der Baugröße 5.

 

Die Baugruppen sind mit 8, 16, 32 oder 64 Kanälen erhältlich.

 

Funktion

Digitalausgabebaugruppen formen den internen Signalpegel der Steuerung (logisch „0“ oder „1“) in die externen, für den Prozess benötigten Signalpegel um.

Verschiedene Ausgangsspannungen ermöglichen den Ausgabe unterschiedlichster Prozess-Signale:

  • DC 24 V, Nennstrom 0,5 A / Kanal
  • DC 24 V, Nennstrom 2 A / Kanal
  • DC 48 ... 125 V
  • AC 120/230 V

Neben preiswerten und einfach zu handhabenden Digitalausgaben stehen auch Spezialbaugruppen für die Prozesstechnik zur Verfügung.

 

Dienstleistungen

Unser Service für Sie!

Wir untersützen Sie gerne bei ihren Aufgaben.
  • Systemberatung
  • FU-Parametrierung
  • SPS-Programmierung
  • Inbetriebnahme
Stichwörter